„Wissen am Hauptbahnhof“

Am Donnerstag, den 11.09.2014 ist es wieder soweit:

Die Veranstaltungsreihe „Wissen am Hauptbahnhof“ findet ab 16.30 Uhr im Konferenzraum, 3. Etage, des Gesundheitszentrums am Hauptbahnhof statt. Herr Ulrich Laucke von der Klinik für Neurologie, Neurologische Intensivmedizin - Zentrum für Hirngefäßerkrankungen des Asklepios Fachklinikums Brandenburg referiert zum Thema „Notfälle im Alltag“. 

Mit diesem Vortrag endet nach zwei erfolgreichen Jahren die Kooperation mit dem Asklepios Fachklinikum. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei den Referenten für die vielen informativen, abwechslungsreichen und fachlich kompetenten Vorträge bedanken. Die hohe Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen zeigt, dass in der Bevölkerung ein Interesse an  Themenvorträgen rund um die Gesundheit besteht, welche auch für den medizinischen Laien gut verständlich sind.

Wir freuen uns, dass wir unsere Vortragsreihe "Wissen am Hauptbahnhof" künftig in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Klinikum Brandenburg GmbH fortführen und wieder facettenreiche Vorträge anbieten können. Den Anfang macht am 16.10.2014 Fr. Dr. med. Birgit Didczuneit-Sandhop, Chefärztin der Klinik für HNO, Gesichts- und Halschirurgie des Städtischen Klinikums Brandenburg GmbH.

In ihrem Thema "Behandlung von Schwerhörigkeit und Taubheit" beantwortet sie die Frage was möglich ist, wenn herkömmliche Hörgeräte nicht mehr helfen und stellt moderne Therapieformen mit knochenverankernden Hörgeräten wie das Cochlear Implantat vor.

Interessierte sind herzlich zu  den Veranstaltungen am 11.09. und 16.10. jeweils um 16.30 Uhr ins Gesundheitszentrum am Hauptbahnhof eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos und Besucher können kostenfrei auf dem Parkplatz direkt vor dem Gebäude parken. Weitere Termine werden demnächst unter  der Rubrik „Veranstaltungen“ veröffentlicht.