Gesundheitsforum 2019

Gesundheitsforum 2019: „Herzinfarkt! Vorsorge – Akutbehandlung - Nachsorge“

Der Verein Gesund in Brandenburg e.V. informiert am 23. Mi um 18:00 Uhr im Rolandsaal des Altstädtischen Rathauses

Herzerkrankungen im Allgemeinen und insbesondere Herzinfarkt sind die führende Todesursache im Bundesland Brandenburg. Wir möchten im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung rund um das Thema Herzinfarkt informieren, über Vorsorgemaßnahmen, über Behandlungsstrategien und das Leben nach dem Herzinfarkt. In den letzten Jahren haben sich deutlich verbesserte Möglichkeiten der medikamentösen Behandlung ergeben, auch das Zusammenwirken in der Rettungskette mit den Rettungsdiensten wurde optimiert. Die Firmen Novartis und Biotronik sind mit ihren Medizinprodukten (Stents, Schrittmacher, Defibrillatoren, etc.) vor Ort. Und gerade in der Stadt Brandenburg an der Havel wurden viele öffentliche Defibrillatoren installiert, die ihm Rahmen des plötzlichen Herztodes eingesetzt werden können. Gemeinsam mit kompetenten Experten wollen wir Sie als Patienten, Angehörige und Interessierte in unserer Veranstaltung darüber informieren aufklären. Dazu gehört auch die Einbeziehung des Herzkatheterlabors durch Liveschaltungen während der Vorträge. Nach einleitenden Worten von Frau. Dr. Tiemann (MdB) wird Herr Prof. Ritter als Moderator durch dieses Programm führen:

-          Begrüßung: Frau Dr. Dietlind Tiemann, MdB

-          Herzinfarkt – Was passiert da?; Referent: Herr Univ.-Prof. Dr. med. Oliver Ritter

                Klinikdirektor Kardiologie und Pulmologie des Städtischen Klinikums Brandenburg

-          Liveübertragung aus dem Herzkatheterlabor: Stentimplantation bei koronaren Herzerkrankungen. Referent: Oberarzt Dr. Hiller

-          Herzinfarktregister Brandenburg - Beitrag der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) zur Verringerung der Sterblichkeit Referent: Dr. med. Benjamin Sasko

-          Der plötzliche Herztod, Referent: Oberarzt Dr. Matthias Rückert