Aktionstag Gesund Essen

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Verein Gesund in Brandenburg an der Havel e. V. in diesem Jahr einen Aktionstag zur gesunden Ernährung unter dem Motto „Kohlgemüse – Kohlgenüsse, Gesundheit zum essen“. Wie in den Vorjahren fand die Veranstaltung in der St. Annen-Galerie unter Beteiligung der Fachschule für Sozialwesen im Europäischen Bildungswerk und dem Städtischen Gesundheitsamt sowie mit Unterstützung des REWE Marktes, statt.

Am 29. September konnten sich Kinder der Brandenburger Kitas, aber auch die Besucherinnen und Besucher der St. Annen-Galerie, an verschiedenen Ständen davon überzeugen, wie gut Weißkohl, Rotkohl und andere Kohlsorten in verschiedenen Variationen schmecken und darüber hinaus erfahren, was im Kohl steckt. Die Kinder konnten sich im Kohl malen versuchen, das Kohlspiel testen, ihre Denkfähigkeiten beim Kohl-Memory unter Beweis stellen oder ihr Glück am Kohl-Glücksrad probieren.

Der Präventionsratgeber zur Ernährung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke macht es unmissverständlich klar: Der Verzehr von Obst und Gemüse senkt für eine Vielzahl von Krebsarten das Erkrankungsrisiko. Und auch aus dem Bericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung in Bonn zu Inhaltstoffen von Obst und Gemüse aus dem Jahr 2010 geht klar hervor: Kohl und Co. senken das Risiko an Krebs zu erkranken. Diese beiden Botschaften: Kohl schmeckt gut und ist gesund standen im Mittelpunkt des Aktionstags. Und ganz nebenbei senkt eine Ernährung mit reichlich Obst und Gemüse und dafür weniger tierischen Fetten nicht nur das Risiko an Krebs zu erkranken, sondern auch das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen. Die Kinder der Kitas, wie auch viele Besucher des Aktionstages waren sich einig das Kohlgemüse vor allem auch Kohlgenüsse sein können.

 Artikel Preußenspiegel 16.10.2011
   Artikel St. Annen-Magazin 19.10.2011